Stefans Wiki



Nächtlicher Besuch - Teil 35

Autor: Stefan Jahn
Geschrieben am: 23.11.2001 um 08:29 Uhr

Die Suche nach Rupaluga

Rupaluga hatte Reigam gesagt. Komischer Name für ein Gebräu, aber Zauberer hatten ja schon immer eine Vorliebe für seltsame Sachen, so dachte Zeiram und wandte sich den Büchern zu.

„Äääh, Reigam“, sprach Zeiram, „etwas weniger Bücher währen wohl besser, oder?“ Während dieses Satzes betrachtete Zeiram langsam die große Wand mit den vielen Büchern. Sein Auge mochte gar nicht alles zu erfassen. Irgendwie war das Regal viel grösser als der Raum eigentlich von aussen aussah. War bestimmt wieder so ein komischer Raum-Verzerrungs-Trick am Werke. Egal dachte sich Zeiram, wiederholte in Gedanken nochmal den Namen des Gebräus und zog die ersten Bücher raus.

Ungefähr beim 23. Buch das Zeiram rauszog zuckte er kurz zusammen. Hinter diesem Buch hatte sich was versteckt.

„Hey Jungs, ihr könnt euch doch an die komischen Knuffelbälle erinnern, oder?“ Fast beiläufig und desinteressiert gelang ein „Ja“ vom Rest der Mannschaft zu ihm die im Moment mit wichtigeren Sachen im Raum beschäftigt waren. Boraidan kauerte immer noch in der hinteren Ecke und rezitierte eine Gebet nach dem anderen.

Zeiram setzte wieder zu einem Satz an: „Naja, ich meine ja nur, ich habe noch nie einen schwarzen Knuffelball gesehen.“

Weiter kam Zeiram aber nicht, da Lady Sylvia mit einem lauten „NEIN“ ihm das Wort abschnitt. Dreibuchstabe schreckte auf und wand sich kampfbereit dem schwarzen Knuffelball zu. Mit erschrecken musste er feststellen, das sich die Nackenhaare dieses Balles aufrichteten und mehrere Nadeln zum vorschein kamen. Und war da nicht ein geknurrtes „Fressen“ zu hören?

geschichten/fantasy/naechtlicher_besuch/teil_35.txt · Zuletzt geändert: 24.03.2011 22:06 (Externe Bearbeitung)
Quelle: http://stefanjahn.de/geschichten:fantasy:naechtlicher_besuch:teil_35
Webseite: http://stefanjahn.de